Sonntag, 28. Juni 2015

Olympus OM-D E-M5 Schnell-Test

Olympus OM-D E-M5 Schnell-Test



Für die ganzen technischen Details verweise ich euch einfach auf die Herstellerseite,
da könnt ihr nachlesen was das gute Stück so kann.


Mich interessierte so der erste Eindruck, ich habe dieses Mal keine Kamera vom Hersteller/Händler zum testen bekommen, sondern einfach mal von privat in die Hand gedrückt bekommen, wie ihr seht, hat der Body schon die eine oder andere Schramme.

Aus dem Grund gibt es diesmal auch keine ausführliche Review, eher so ein Schnelltest und Beurteilung der Bildqualität.

Was mich überrascht hat, ist dass man in so einem kompakten Gehäuse tatsächlich so gute Technik packen kann.

Okay, dass die OM-D Reihe echt gut ist, habe ich ja schonmal festgestellt, aber dass auch die 5er (die ja schon nicht mehr das neueste Modell ist sondern bald schon drei Jahre auf dem Buckel hat) schon so gute Bilder macht hätte ich nun nicht erwartet. Bisher hatte ich halt immer nur die ganz neuen Modelle in der Hand.

Leider kam ich nicht zu einem Nacht-Test, aber für Tagaufnahmen finde ich sie klasse.

Die Fokussierung ist schnell und sauber, selbst ohne Makrolinse kommt man erstaunlich nah an Objekte heran, auch wenn der Fokus dann teilweise ein wenig ruckelt und etwas suchen muss.

Die Bilder sind scharf und detailreich, mit großen Helligkeitsunterschieden kommt die Kamera überraschend gut klar.

Anbei hänge ich einfach ein paar Bilder in Originalgröße an, dann könnt ihr euch von der Detailgenauigkeit besonders in den Haarstrukturen selbst ein Bild machen.

Über einen "Follow" oder "Like" auf meinen Social-Media-Profilen freue ich mich natürlich auch :-)

www.instagram.com/freeblogseven

www.twitter.com/freeblogseven


www.facebook.com/freeblogseven


Über einen "Follow" oder "Like" auf meinen Social-Media-Profilen freue ich mich natürlich auch :-)

www.instagram.com/freeblogseven
www.twitter.com/freeblogseven


Olympus OM-D E-M5 Schnell-Test   

Die Nikon D750 - Power Hybrid mit hoher Burst-Rate und schnellem AF-System 

Nikon Df Review   

Tamron SP 24-70mm f2.8 Di VC USD im Test  

MAMIYA RB67 ProSD Film einlegen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen