Mittwoch, 7. Dezember 2016

Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD im Test

Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD

Ein Tele für knapp 300,- Euro?
Gut, es ist keine 2.8er Lichtstärke, für die legt man noch locker einen Tausender obendrauf.

Was bringt ein Objektiv, was "nur" Lichtstärke 4 (oder weniger) kann?

(Vorab, ich nutze es tatsächlich oft auf Events, Bilder weiter unten.)

Sehen wir uns erstmal die Typenbezeichnung bzw Typenbewerbung an.

In der Beschreibung steht dazu: 
USD: Schärfstes Teleobjektiv seiner Klasse mit USD (Ultrasonic Silent Drive) Motor
Di:  Di - Die optimale Objektivklasse für digitale Vollformat und APS-C Spiegelreflexkameras
VC:  VC-Mechanismus zur Bildstabilisierung, LD (Low Dispersion) Glas, Extra Low Dispersion (XLD) Spezialglas, verbesserter Innenfokussierung (iF)

Natürlich kann man bei miserablen Lichtverhältnissen keine Wunder mehr erwarten,
ich bin vor allem für den Preis jedoch sehr zufrieden mit der Linse, auch wenn sie erstmal als Übergang gedacht ist, bis die neue 2.8er Linse da ist. 

Ich arbeite recht viel im Eventbereich, ich zeige Euch einfach einige Bilder die ich mit diesem Objektiv auf dem Rockharz Open Air 2016 geschossen habe:

Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD



Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD

Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD



Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD


Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD


Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD

Ich denke Ihr könnt mir zustimmen, dass die Abbildungsleistung durchaus gut ist.

Der Fokus könnte gerade bei dunkleren Motiven einen Tacken schneller sein, ist bei dem Preis-Leistungsverhältnis wirklich zu verschmerzen.

Das Gewicht ist mit knapp über einem KG in Ordnung, die Haptik ist normal, Kunststoff, nichts erwähnenswertes Sitzt robust, klappert nicht. Stabiles Bajonett.
Fokus bei gutem Licht schnell, bei Dunkelheit oder schnell wechselnden Lichtverhältnissen gelegentlich etwas ruckelnd, das war bei mir aber bisher bei einem minimalen Bruchteil aller Aufnahmen so, im Regelfall habe ich durchaus gute Ergebnisse erzielt.


Die obligatorischen Links:





Blog nach weiteren Beiträgen durchstöbern? Klick HIER! :-)


Über einen "Follow" oder "Like" auf meinen Social-Media-Profilen freue ich mich natürlich auch :-)

www.instagram.com/freeblogseven
www.twitter.com/freeblogseven
Meine Unternehmensseite findet Ihr hier:
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen